Geschichte der Stadtkapelle Haiterbach von 1999 - 2008

15. 03. 30
posted by: Super User
Zugriffe: 2296

1999 war ein sehr turbulentes Jahr für die Stadtkapelle hier nur ein kurzer Ausschnitt: 2 Faschingsveranstaltungen, Frühjahrskonzert, Doppelkonzert in Dornstetten, Festakt zur 900- Jahrfeier, Marktplatzeinweihung, das Festwochenende zur 900-Jahrfeier, Besuch unser befreundeten Musikkapellen aus Metnitz/Österreich und aus Blokker/Holland, Dirigenten suche usw..

2000 Bei der Hauptversammlung am 15. Januar konnte Geschäftsführer Uwe Renz den neuen Dirigenten Herrn Siegfried Wollwinder-Schiller aus Baisingen als Nachfolger von Franz Watz vorstellen. Am 23. Februar umrahmten wir musikalisch eine Gemeinderatssitzung. Denn unter Punkt 1 stand die Verabschiedung unseres Dirigenten Stadtmusikdirektor Franz Watz der nach über 15 Jahren auf eigenen Wusch die Stadtkapelle verließ. Als Dank für seine Tätigkeit als Dirigent und Jugendausbilder bei der Stadtkapelle wurde Ihm vom 1. Vorsitzenden und Bürgermeister Herrn H.-J. Henle der Titel Ehrenstadtmusikdirektor verliehen. Trotz kurzer Vorbereitung wurde am 15. April das traditionelle Frühjahrskonzert in der Festhalle durchgeführt, welche bis auf den letzten Platz besetzt war. Das Konzert unter dem neuen Dirigenten kam bei den Musikern und Zuhörern gleichermaßen sehr gut an.Im Juli wurde der Festakt zur 850 Jahrfeier in Unterschwandorf und im September das 25 jährige Jubiläum der Gesamtfeuerwehr auf dem Marktplatz musikalisch umrahmt.

2001 Im Februar wurden an 3 Samstagen hintereinander die Haiterbacher Fasnet veranstaltet.Im Mittelpunkt stand dabei das 10-jährige Bestehen der „Kuckucks-Gugga“.Im März wurde der Besuch von Wirtschaftsminister Walter Döhring musikalisch umrahmt.Im Mai wurde das 100-jährige Bestehen des Schwarzwaldvereins mit einem großen Fest gefeiert, welches wir mehrmals musikalisch unterstützten. Seit langem gönnte man sich mal wieder einen größeren Ausflug der uns 4-Tage in die Toscana und auf Elba brachte. Im Juli wurde bei herrlichem Wetter wieder zusammen mit der FFW Haiterbach das 13. Haiterbacher Straßenfest veranstaltet.

2002 Bei der Hauptversammlung im Januar ging eine Ära zu Ende, Karl Seeger übergab nach 28 Jahren das Amt des Kassiers an Thomas Braun und somit in jüngere Hände. Im Juni, nach über 15 Jahren war es endlich soweit, die Stadtkapellenmitglieder wurden mit neuen Uniformen ausgestattet. Termin gerecht wurden sie von der Fa. Fischer angeliefert. Somit konnten wir in neuer Tracht beim Landesmusik-Festival in Stuttgart gleich an 200.000 Zuschauern vorbei marschieren. Am 14. Juli haben wir beim Kreismusikfest in Stammheim mit gewirkt.Den Haiterbachern konnten wir dann im Juli beim Stadtfest auf dem Marktplatz die neue Uniform vorstellen, bei dem wir beim Fassanstich und Festzug mitwirkten. Beim 1. Festival der Blasmusik in Alpirsbach wurde eine sehr gute Musik dargeboten.

2003 Bei der Hauptversammlung wurde Uwe Renz für 10 Jahre im Amt als Musikervorstand geehrt. Im März wurde die LIM- Veranstaltung mit Wirtschaftsminister Walter Döhring musikalisch umrahmt. Es stand in diesem Jahr u.a. auch wieder das Frühjahrskonzert, ein Metnitz- Besuch sowie das 14. Haiterbacher Straßenfest auf dem Programm.

2004 Im März hatten wir die Gruppe „Drumatic“ in der Festhalle zu Gast, welche ein hervorragendes Konzert nur mit Schlaginstrumenten dar bot. Beim Wertungsspiel in Rottweil haben wir ein „sehr gut“ erhalten.

2005 Folgende Haiterbacher Feste haben wir musikalisch umrahmt. Neues Feuerwehr-Fahrzeug Übergabe der Abt. Haiterbach, Marktplatz – Hocketste des Schwarzwaldvereins, die Hocketste beim Tennisheim anlässlich des 25- jährigen Jubiläums des Tennisclub´s und die Schützenhaus- Hocketste mit vorangegangener Brückeneinweihung an der Bösinger Säge, sowie das 15. Haiterbacher Straßenfest mit den Kameraden der FFW Abt. Haiterbach durchgeführt. Ende September wieder ein mal 3 sehr schöne Tage bei unseren Freunden in Blokker erlebt.

2006 Im April zum ersten Mal das Frühjahrskonzert in der großen Kuckuckshalle abgehalten und gleich eines der besten Konzerte unter unserem Dirigenten Siegfried Wollwinder-Schiller dargeboten. Pro verkaufte Eintrittskarte wurde 1€ an den Förderverein der Burgschule Haiterbach gespendet. Am 23. Juli spielten wir anlässlich des 150 jährigen Jubiläums der Feuerwehr Nagold beim Festumzug. Vor der Gesamtfeuerwehr Haiterbach marschierten wir durch Nagold. Auch das Haiterbacher Stadtfest, sowie das Beihinger Backhausfest  wurde wieder von uns musikalisch umrahmt. Einen sehr guten Auftritt hatten wir beim Gau-Chortreffen in der Kuckuckshalle welches der Liederkranz ausrichtete, hier boten wir einmal mehr Blasmusik vom Feinsten.

2007 Im April wurde eine Konzertreise nach Berlin unternommen. U.a. spielten wir vor dem Deutschen Bundestag/ Reichstagsgebäude, in der Landesvertretung Baden-Württemberg, in der Chinesischen Botschaft und auf dem Alexanderplatz. Die Sehenswürdigkeiten Berlins wurden ebenfalls in Augenschein genommen wie das Berliner Nachtleben. Im Mai wurde wieder ein sehr gutes Frühjahrskonzert in der Kuckuckshalle dargeboten. Im Juli verbrachten wir 3 schöne Tage bei unseren Freunden in Metnitz, dort umrahmten wir das Fest zur40- jährigen Partnerschaftsfeier zwischen Haiterbach und Metnitz. Eine Woche später wurde das 16. Haiterbacher Straßenfest veranstaltet, das vor 30 Jahren begonnen wurde und im 2 jährigen Rhythmus stattfindet.

2008 stand ganz im Zeichen des Jubiläumsjahres „100 Jahre Stadtkapelle Haiterbach“. Los ging es mit der Hauptversammlung im Lamm am 12. Januar. Am Samstag, den 26.April fand das Frühjahrs- und Jubiläumskonzert in der Kuckuckshalle statt. Vor vollem Haus boten alle Akteure, mit dabei waren die Bläserklasse der Burgschule, die Jugendkapelle sowie die Stadtkapelle, ein sehr beeindruckendes und schönes Konzert.
Am 06. Juni wurde in der Kuckuckshalle mit rund 250 geladenen Gästen ein Festakt der Superlative gefeiert. Viele Gastredner überbrachten Glückwünsche und Geschenke an die Jubiläumskapelle und Ihre Mitglieder. Unter anderem wurde die Stadtkapelle für Ihre Leistungen mit der Pro Musica Plakette und der Goldenen Plakette ausgezeichnet. Außerdem wurden einige Musiker/ innen für jahrelange aktive Mitgliedschaft oder Verdienste in verschiedenen Ämter geehrt.
Von Freitag 11. Juli- Montag 14. Juli 08 fand dann das Festwochenende „100 Jahre Stadtkapelle Haiterbach“ im großen Festzelt auf dem Festgelände Bus statt.
 

Das 4-tägige Programm:
Freitagabend, 11.07.08 - Jigger Skin „Play with fire“
Samstagabend, 12.07.08 - Peter Schad und seine Oberschwäbischen Dorfmusikanten
Sonntag, 13.07.08 - Zeltgottesdienst, Frühschoppenkonzert, Mittagessen, Großer Festumzug, Blasmusik bis in die Nacht
Montag, 14.07.08 - Kinderfestumzug und Kinderfest, Handwerkervesper, Festausklang


Beim Festumzug am Sonntagmittag waren 17 Blaskapellen und insgesamt 50 Fußgruppen und  Festwagen sowie das priv. Schützencorps aus der Partnergemeinde Metnitz dabei. Die Durchführung und Organisation des Festes wurde von allen Seiten hoch gelobt. Als Dank und Anerkennung an alle Helfer der verschiedenen Vereine und Gruppierungen wurde  am 31.Oktober ein Helferfest durchgeführt.
Das Jubiläumsjahr klang am 21. Dezember mit einem Dankesgottesdienst in der ev. Kirche aus. Trotz der vielen Zusatztermine vor, während und nach dem Fest, wurde der „normale“ Vereinsablauf das ganze Jahr über mit den üblichen Auftrittsterminen durchgeführt.